Startseite
   
  Archiv
  Kranke Diskus
  Futter für die Diskus
  Mein Aquarium
  Der Diskus im Aquarium
  Diskusfisch-Steckbrief
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/masterofbikes

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Lisaaaaa
 
Diskusfisch-Symphysodon discus bzw. Symphysodon aequifasciatus Der erste bezeichnet die verschiedenen Heckelvarianten der zweite den grünen Diskusfisch.
Allerdings ist die ganze Namensgeberei nicht mehr ganz eindeutig.Das Problem sind die ganzen Zuchtformen die mittlerweile existieren.
Auch ist es schwer diese untereinader zu unterscheiden.es liegt meist im Auge des Betrachters ob er den vorliegenden Fisch nun Blue Diamond oder Cobalt blau nennen soll.Ob es nun ein Pidgeon Blood rot oder Pidgeon Blood blau ist...Ein Flächigtürkis,Rot-Türkis,Blau-Türkis,... nur um ein Paar Namen zu nennen.Ganz interessant wird es dann mit Namen wie:Red-Ruby-Dot oder Golden Sunrise.

Aber eins haben alle gemeinsam sie werden zwischen 15cm(Symphysodon aequifasciatus) und 24cm (Symphysodon discus) groß.
Entgegen der Annahme,dass artgerechte Diskusbecken dicht bepflanzt sein müssen ist es eher andersrum der Fall.Der Amazonas ist an den Standorten der Diskus kaum bewachsen.Überall ragen Baumwurzeln und Äste ins Wasser,was daher sehr sauer und bräunlich gefärbt ist.Hier und da eine Pflanze das war es aber auch schon.(Natürlich darf man sein Aquarium trotzdem dicht bepflanzen )
Die Temperatur sollte zwischen 26 und 30° liegen.Am besten bei 28°.
Der Diskus ist definitiv ein Schwarm- bzw Gruppenfisch.Nur in einer Gemeinschaft zeigt er sein Balz und Imponierverhalten und seine Farben.Gruppen ab 4-5 Tieren sollten es mindestens sein.Hier solte man pro ausgewachsenen Diskusfisch 50 Liter Wasser einplanen.
In seiner Heimat wird es nicht als Aquarienfisch gehalten sondern landet eher auf dem Teller.In der Tat habe ich schon Leute gehört,die nach einer Brasielienreise sagten,dass er wirklich gut schmecke.Nur bitte räumt jetzt net eure Aquarien leer^^
u beachten ist,dass der Diskus ein sehr ruhiger Fisch ist der allerdings nach einer ausreichenden Eingewöhnugsphase sehr zutraulich wird.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung